Wahrheit

Die Wahrheit ist, wie alles Gute, etwas verhältnismässiges (…). Keinem offenbart sie sich ganz; jeder sieht nur stückweise, (…) aus einem anderen Punkt, in einem anderen Lichte; jeder vernimmt nur einige Laute ihres Göttermundes, keiner die nehmlichen – (…) – Christoph Martin Wieland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.