Kategorie: Zitate

Schmerz

Ich glaube nicht daran, dass man schmerzhafte Erlebnisse verarbeitet und sie dann abhaken kann. Ich glaube, dass man sie verinnerlicht und lernt, ihnen gegenüber eine beobachtende Haltung einzunehmen, so dass man fähig ist, mit ihnen zu leben. – Nena über den frühen Tod ihres ersten…

Seelsorge

Seelsorge bedeutet in erster Linie auch, für sich selbst zu sorgen. Denn nur, wenn man die eigenen Bedürfnisse respektiert, sich von Forderungen der Mitmenschen abgrenzen kann um sich nicht zu verausgaben, ist man in der Lage wirklich auf andere einzugehen und ihnen zu helfen. –…

Kontrolle

Komplexe soziale Systeme können nicht gesteuert werden, es ist ein besseres Bild zu sagen, man könne Sie «segeln». – Walter Herzog

Wahrheit

Die Wahrheit ist, wie alles Gute, etwas verhältnismässiges (…). Keinem offenbart sie sich ganz; jeder sieht nur stückweise, (…) aus einem anderen Punkt, in einem anderen Lichte; jeder vernimmt nur einige Laute ihres Göttermundes, keiner die nehmlichen – (…) – Christoph Martin Wieland

Sinn

Ein psychologischer Ansatz, welcher sich nicht wenigstens an zentralen Punkten seines Entwurfes der Frage nach dem Sinn, nach Ziel und Ausrichtung unserer Existenz stellt, kann seine Anwender nicht wirklich und dauerhaft weiterbringen. Die Grundfragen nach dem Woher und Wohin sind es, welche die innere Landkarte…

Denken

Rein logisches Denken verschafft uns keine Erkenntnis über die wirkliche Welt: Alle Erkenntnis der Wirklichkeit beginnt mit der Erfahrung und endet mit ihr. Alle Aussagen, zu denen man auf rein logischem Wege kommt, sind, was die Realität angeht, vollkommen leer. – Albert Einstein

Kraft des Menschen

… und so weiss ich denn auch um die Freiheit des Menschen, sich über all seine Bedingtheit hinauszuschwingen und selbst den ärgsten und härtesten Bedingungen und Umständen entgegenzutreten, sich entgegenzustemmen, kraft dessen, was ich die Trotzmacht des Geistes zu nennen pflege. – Viktor E. Frankl

Hinnehmen

Es ist im Leben nicht möglich, sich immer so kinderrein zu halten, wie man das gerne möchte. – Johann Wolfgang von Goethe

Zu festes Wünschen

Je intensiver wir etwas herbeisehnen, um so mehr verfehlen wir es auch schon. Der zu intensive Wunsch verunmöglicht auch schon, was er so sehr herbeiwünscht. – Viktor E. Frankl

Magie

Ich fühle mich als Magier, weil ich jemand bin, der versucht, seine Gaben und seine Kraft zu entwickeln. So gesehen kann jeder ein Magier sein. – Paulo Coelho

Streben

Er hat mich gelehrt, dass es nicht gut ist, etwas allzu sehr zu wollen. Ein bestimmtes Ziel anzustreben ist falsch, da man es nie erreichen wird und sich somit unglücklich macht. – Elisabeth Mann

Sanftheit

Ein Mensch sollte niemals so heftig schreiten, dass nicht der Wind seine Fussspuren fortwehen kann. – Indianisches Sprichwort

Zur Stille finden

Wie ist es möglich, alle Unreinheiten aufzunehmen und fleckenlos zu bleiben? Durch Stille, wie sich trübes Wasser klärt, wenn es sich beruhigt. Wie kann man diese Stille und Frieden bewahren? Indem man Bewegung zulässt, wie kleine Wellen im Wasser, das zur Ruhe kommt. – Tao…